Deutschland

Riesling Volz Grosses Gewächs 2018

Ein begeisterndes Feuerwerk aus mineralischer Expressivität und feinster fruchtreicher Eleganz.
 90,80 €

Inhalt: 1,5 l (60,53 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage


Artikel-Nr.: 164040
Passt hervorragend zu
Forelle/Saibling pochiert
Forelle/Saibling gebraten/gegrillt
Zander/Hecht gebraten/gegrillt
Lachs/Waller/Karpfen pochiert
Lachs/Waller/Karpfen gebraten/gegrillt
Steinbutt/Seeteufel pochiert
Steinbutt/Seeteufel gebraten/gegrillt
Hummer/Languste
Asiatisch mild gewürzt

Zum Produkt

Der „Volz“ war bis 1971 eine Einzellage, die heute Teil des Wiltinger Braunfels ist. In der Preußischen Lagenklassifikation von 1868 wurde dieser an den Scharzhofberg angrenzende Weinberg in der Klasse der privilegierten Lagen als Grand Cru geführt. Die 60 Jahre alten Reben dieser fantastischen Schiefersteillage der Mosel schenken dem Weingut Van Volxem ein begeisterndes Feuerwerk aus mineralischer Expressivität und feinster fruchtreicher Eleganz. Der verrückt niedrige Ertrag von nur einer Handvoll perfekt reifer Trauben je Rebe bringt ein in seiner Textur außergewöhnlich klar konturiertes und enorm ausdrucksstarkes Großes Gewächs von bestechender Präzision hervor.

schmeckt nach

Zitrone

Limette

Mango

Weingartenpfirsich

Ringlotte

Ananas

Marille

Pfirsich

Weiße Blüten

Rauch

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Van Volxem
  • Land:
    Deutschland
  • Region:
    Mosel
  • Typ:
    Weißweine
  • Inhalt:
    1,5 l
  • Rebsorte:
    Riesling
  • Geschmack:
    trocken
  • Ausbauart:
    Stahltank
  • Alkoholgehalt:
    12,0 %
  • Trinktemperatur:
    10-12°C
  • Trinkreife:
    bis 2026
  • Sulfite:
    Ja

Das passende Glas zum Wein

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

161,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Van Volxem

Über das Weingut

Das im Zentrum von Wiltingen, der bedeutendsten Weinbaugemeinde der Saar, befindliche Weingut Van Volxem verfügt als ehemaliges Klosterweingut bereits seit dem 18. Jh. über große Parzellen in besten Schiefersteillagen der Saar. Anfang 2000 wurde das traditionsreiche Weingut von Roman Niewodniczanski erworben, restauriert und um zahlreiche Spitzenlagen erweitert. Der „Falstaff-Winzer des Jahres 2012“ produziert herausragende, extraktreiche Weine voller Mineralien – animierte Naturweine mit Lagenprofil und Reifepotenzial im Stil der berühmten Saarweine um 1900.