Österreich

Blaufränkisch Classique 2017

"Der Frische" aus dem Hause Pöckl in Mönchhof im Burgenland.
 13,20 €

Inhalt: 0,75 l (17,60 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 11,88 €

0,75 l
Artikel-Nr.: 13367
Passt hervorragend zu
Reh geschmort
Reh gebraten
Hirsch geschmort
Hirsch gebraten
Gams geschmort
Gams gebraten
Wildschwein geschmort
Hase geschmort
Lamm gebraten/gegrillt
Lamm geschmort

Zum Produkt

Der reinsortige Blaufränkisch ist noch relativ jung in Weingut Pöckls Sortiment - trotzdem hat er sich schon als wahrer Pöckl gezeigt: Kräftige Farbe, viel Frucht und präsente Tannine. Die Blaufränkisch-Trauben lieben schwere Lehmböden. Nach der Lese ziehen sie für 12 Monate in gebrauchte Barrique-Fässer ein. Öffnet man diese Flasche, gefüllt mit Blaufränkisch Classique, so erwartet den Verköstiger ein tiefdunkles Rubingranat. In der Nase eine schöne rote Kirschfrucht, von einer angenehmen Würze unterlegt und von leichtem Pfefferton begleitet. Auch am saftigen Gaumen dominieren wieder rote Kirschen. Schöne Länge und Frische.

schmeckt nach

Zwetschke

Kirsche

Heidelbeere

Brombeere

Holunder schwarz

Grüne Kräuter getrocknet

Kochschokolade

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Pöckl
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Neusiedlersee
  • Typ:
    Rotweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Blaufränkisch
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Steiniger Lehmboden,  Lehmboden
  • Ausbauart:
    Barrique
  • Alkoholgehalt:
    13,0 %
  • Säuregehalt:
    5,3 (g/l)
  • Restsüße:
    1,1 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    17-20°C
  • Trinkreife:
    bis 2024
  • Verschluss:
    natürlicher Korken
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

42,90 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

161,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Pöckl

Über das Weingut

Den Grundstein für das Weingut im Seewinkel legte Albert Pöckl im Jahr 1910 mit einer Landwirtschaft aus Ackerbau, Viehzucht und Weinbau. Mittlerweile ist es auf 40 ha angewachsen, verfügt über viele Toplagen und ist Teil der obersten Winzerelite. Seit 2002 führt René Pöckl mit seiner Mutter Theresa den Familienbetrieb in vierter Generation. René, dessen Leidenschaft den Rotweinen gilt, beschreibt seine Weine mit intensiver Frucht, Eleganz, ausgeprägtem Tannin und Trinkgenuss über viele Jahre hinweg. Das Gebiet in und um Mönchhof bietet ein günstiges Klima und den idealen Nährboden für die Sorten Zweigelt und Blaufränkisch, aber auch für internationale Sorten.