Kroatien

Chardonnay Milva 2010

Mineralisch, komplex, weich und würzig.

 25,30 €

Inhalt: 0,75 l (33,73 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 22,77 €

0,75 l
Artikel-Nr.: 94152

Zum Produkt

Die Weinreben und die Trauben werden am Weingut Roxanich in Istrien nur mit natürlichen Mitteln behandelt, die Arbeitsweise im Weingarten ist klassisch mit minimalem technischem Einsatz. Bei der Weinherstellung verwendet man eine uralte Methode, alle technologischen wie auch chemischen Einflüsse werden ausgeschlossen. Die Maische wird in Bottichen aus Holz gelagert. In diesen Fässern findet auch die alkoholische Gärung statt. Nach dem Pressen und dem ersten Umfüllen wird der Wein in großen Holzfässern gelagert. Da die Weine eine reichhaltige Struktur und ein unverwechselbares Aroma aufweisen, bedürfen sie einer besonderen Pflege und langen Reifung im Keller.

Der reinsortige Chardonnay Milva von Mladen Rozanic wird eine Woche auf der Maische vergoren und reift dann für 4,5 Jahre im großen Holzfass. Der Wein ist trocken, extrem komplex in seiner Aromatik nach Safran und Mandeln, mineralisch, weiche Gerbstoffe.

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Roxanich
  • Land:
    Kroatien
  • Region:
    Istrien
  • Typ:
    Weißweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Chardonnay/Morillon
  • Geschmack:
    trocken
  • Alkoholgehalt:
    13,0 %
  • Säuregehalt:
    7,4 (g/l)
  • Restsüße:
    1,7 (g/l)
  • Verschluss:
    natürlicher Korken
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Über das Weingut

Roxanich

Über das Weingut

Mladen Rožanic folgte zur Jahrtausendwende seiner Berufung: Er sucht und findet in Bezug auf Klima und Boden in den westistrischen Weinbergen das ideale Gebiet für den Weinbau, und bepflanzt diese über vier Jahre 23 ha mit autochthonen und internationalen Rebsorten. Roxanich produziert nach den höchsten Umweltstandards und stellt seine Weine nach einer Methode her, die bereits Winzer in der Antike angewandt haben. Damit verzichtet er auf jegliche technologische und chemische Einflüsse. Die „Orangen Weine“ von Roxanich sind eher unkommerziell – es ist keine internationale Machart spürbar, doch sie sind in ihrer besonderen Art trinkfreudig, frisch, fruchtig und aromatisch.