Frankreich

Obriers de la Peira 2013

Intensiv fruchtig, etwas ledrig und feine Tannine.

SPEZIALPREIS - 20%
statt 0,00 €
 13,44 € statt € 16,80

Inhalt: 0,75 l (22,40 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage


0,75 l
Artikel-Nr.: 80292
Passt hervorragend zu
Reh geschmort
Reh gebraten
Hirsch geschmort
Hirsch gebraten
Wildgeflügel gebraten
Wildente gebraten
Gams geschmort
Gams gebraten
Wildschwein geschmort
Hase geschmort
Rind gebraten/gegrillt
Rind geschmort
Lamm gebraten/gegrillt
Lamm geschmort
Truthahn gebraten/gegrillt
Hartkäse

Zum Produkt

Diese Cuvée ist besticht in der Nase durch intensive Aromen von roten und schwarzen Beere, etwas Leder, Rosenblätter, im Hintergrund Kräuter. Mittelgewichtiger Körper, animierende gut eingebunden Säure mit gutem Trinkfluss.

schmeckt nach

Zwetschke

Kirsche

Brombeere

Holunder schwarz

Ribisel rot

Rumtopf

Hollerkoch dunkel

Grüne Kräuter getrocknet

Olive

Pfeffer

Wacholder

Kaffee

Speck

Leder

Rauch

Graphit

Auf einen Blick

  • Weingut:
    La Pèira en Damaiséla
  • Land:
    Frankreich
  • Region:
    Languedoc-Roussillon
  • Typ:
    Rotweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Cuvée
  • Cuvée-Sorten:
    Carignano, Cinsault
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Steiniger Lehmboden
  • Ausbauart:
    großes Holzfass
  • Alkoholgehalt:
    13,5 %
  • Restsüße:
    2,0 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    16-18°C
  • Trinkreife:
    bis 2020
  • Verschluss:
    natürlicher Korken
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

161,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

161,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

La Pèira en Damaiséla

Über das Weingut

In Jonquières, im Hinterland von Montpellier, dort, wo sich in den Terrasses du Larzac die Hochburg qualitativer Trauben-Spitzenerzeugnisse befindet, hat Robert Dougan, ein britischer Musikschreiber und Weinenthusiast, Ende 2004 ca. 11 ha mit 35-jährigen Reben bepflanztes Rebland von Château de Jonquières erworben und 2005 seinen ersten Wein erzeugt. Robert Dougan und Audrey Bonnet-Koenig wollen mit La Pèira en Damaisèla zeigen, dass es ihnen nicht um irgendeinen weiteren Wein in der Region geht, sondern darum, die Spitze der dortigen Qualitätspyramide neu zu definieren.