Österreich

Rosé Freyheit 2016

Hellbeerige, saftige Frucht vereint mit ätherischer Kräutrigkeit und Leichtigkeit.
 17,00 €

Inhalt: 0,75 l (22,67 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage


0,75 l
Artikel-Nr.: 29407
Passt hervorragend zu
Reh geschmort
Reh gebraten
Wildgeflügel gebraten
Kalb geschmort
Truthahn gebraten/gegrillt
Ente gebraten
Forelle/Saibling geräuchert
Lachs/Waller/Karpfen geräuchert
Thunfisch gebraten/gegrillt
Gemüse
Pizza/Quiche/Flammkuchen
Burger & Co.
Thunfisch roh

Zum Produkt

Ist der Blaufränkisch der König unter Österreichs Roten, so ist dies des Königs rebellische Tochter, die oftmals das Gegenteil von dem tut und lässt, was von ihr verlangt wird. Dennoch kann man nicht anders als das freche Gör mit seinem ungebundenen Wesen einfach lieb haben zu müssen. Dieser Rosé vom Weingut Heinrich präsentiert sich mit einer hellbeerig, saftigen Frucht und vereint sich mit ätherischer Kräutrigkeit und Leichtigkeit spendender zitrischer Frische. Weicher Gerbstoff und Griffigkeit gebende Hefetrübung verleihen der Blaufränkischen vom Neusiedlersee im wehenden Sommerkleid Strahlkraft und Ausdrucksstärke. Achtung, vor Genuss schütteln!

Bio

Bio

schmeckt nach

Kirsche

Erdbeere

Himbeere

Grüne Kräuter frisch

Grüne Kräuter getrocknet

Tee

Rosen

Pfeffer

Wacholder

Rauch

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Weingut Heinrich Gernot
  • Land:
    Österreich
  • Region:
    Neusiedlersee
  • Typ:
    Roséweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Blaufränkisch
  • Geschmack:
    trocken
  • Ausbauart:
    großes Holzfass
  • Alkoholgehalt:
    11,5 %
  • Trinktemperatur:
    10°C
  • Trinkreife:
    bis 2020
  • Sulfite:
    Ja

Das passende Glas zum Wein

161,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Weingut Heinrich Gernot

Über das Weingut

Undogmatische Vinifikation, einfühlsame Naturbeobachtung, biodynamische Bewirtschaftung und ungezügelte Biodiversität über und unter der Erde: Gernot und Heike Heinrichs Idee terroirgeprägter Weine baut auf einem tiefen Verständnis der vielfältigen Lebenswelten innerhalb ihrer Weingärten an den kühlen Kalksteilhängen des Leithagebirges. Ziel ist es, ein natürliches Gleichgewicht zu schaffen, in dem Reben, Menschen und Tiere in Symbiose miteinander agieren. Unter dieser Prämisse werden autochthone Rebsorten wie Blaufränkisch angebaut. Das Resultat sind pulsierende und vitale Weine, die puristisch und charakterstark die Essenz ihres Ortes offenlegen.