Frankreich

Rosé Aix 2019

Ausdrucksstarke Beerenaromatik, frisch, saftig und trinkanimierend.

 15,40 €

Inhalt: 0,75 l (20,53 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

ab 6 Stück 10 % Rabatt, Einzelpreis: 13,86 €

Artikel-Nr.: 155015
Passt hervorragend zu
Rind roh
Tintenfisch
Muscheln gebraten/gegrillt
Muscheln roh
Pizza/Quiche/Flammkuchen
Burger & Co.
Thunfisch roh

Zum Produkt

Unter allen Rosé-Liebhabern der neue Star aus der Provence. Ein strahlendes Lachsrosa mit Kupferreflexen. In die Nase strömen allerlei Beeren-Aromen wie Himbeere, Sauerkirsche und etwas Waldbeerkonfit. Es folgen eine präzise Frische, viel Saft und eine knackige Säurestruktur. Auch hier zeigt sich ein Mix aus Himbeeren und Johannisbeeren, welche von einer prickelnden Mineralik begleitet werden. Der Rosé Aix der Maison Saint Aix ist stets süffig und trinkanimierend - ein treuer Begleiter sowohl zu Speisen als auch als Solokünstler.

schmeckt nach

Kirsche

Erdbeere

Himbeere

Rosen

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Maison Saint Aix
  • Land:
    Frankreich
  • Region:
    Provence
  • Typ:
    Roséweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Cuvée
  • Cuvée-Sorten:
    Grenache, Syrah, Cinsault
  • Geschmack:
    trocken
  • Ausbauart:
    Stahltank
  • Alkoholgehalt:
    13,0 %
  • Trinktemperatur:
    10-12°C
  • Trinkreife:
    bis 2022
  • Sulfite:
    Ja

Das passende Glas zum Wein

35,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

137,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Maison Saint Aix

Über das Weingut

Das Motto „Great Rosé & Great Places“ bringt es auf den Punkt: Mit dem AIX Rosé ist es Eric Kurver gelungen, ein unbeschwertes, typisch französisches „savoir vivre“-Gefühl und höchste Qualität in einem leicht zugänglichen, gleichzeitig seriösen Wein zu verbinden. Einfach zu trinken, aber komplex genug, um Preise zu gewinnen. Im Weingut Domaine de la Grande Séouve in Jouques fand Kurver genau, wonach er suchte. Eher unbekannt, aber mit rund 75 ha groß genug und in Bezug auf Weinberge, Rebstöcke und Mannschaft – mit dem erfahrenen Betriebsleiter Gabriel Mondejar an der Spitze – mit hervorragendem Qualitätspotenzial ausgestattet, war es perfekt für sein Vorhaben.