Frankreich

Chablis 1er Cru Vaucoupin 2015

Mineralischer Chablis mit exotischer Frucht, Zitrone und rauchigen Aroma.
 25,80 €

Inhalt: 0,75 l (34,40 €/ 1 l)

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten


Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage


0,75 l
Artikel-Nr.: 94144
Passt hervorragend zu
Forelle/Saibling pochiert
Forelle/Saibling gebraten/gegrillt
Forelle/Saibling roh
Zander/Hecht gebraten/gegrillt
Lachs/Waller/Karpfen pochiert
Lachs/Waller/Karpfen roh
Seezunge/Wolfsbarsch pochiert
Seezunge/Wolfsbarsch gebraten/gegrillt
Krebse/Schnecken
Garnelen/Shrimps
Risotto

Zum Produkt

Bei diesem Weißwein vereint sich die schöne Frucht des Chardonnay mit der puren Mineralität der Region Burgund. Das Aroma zeigt leicht exotische Anklänge dazu Noten von Feuerstein und Zitrus. Am Gaumen ist der Chablis der Domaine du Colombier enorm von seiner Mineralität und rassigen Frische geprägt. Im Finale kommen nicht nur nussige, sondern auch rauchige Töne zum Vorschein.

Rarität

Rarität

schmeckt nach

Limette

Grapefruit

Birne gelb

Apfel gelb

Mandel

Weiße Blüten

Joghurt

Hefe

Auf einen Blick

  • Weingut:
    Domaine du Colombier
  • Land:
    Frankreich
  • Region:
    Burgund
  • Typ:
    Weißweine
  • Inhalt:
    0,75 l
  • Rebsorte:
    Chardonnay/Morillon
  • Geschmack:
    trocken
  • Bodentyp:
    Steiniger Lehmboden
  • Alkoholgehalt:
    12,5 %
  • Säuregehalt:
    3,5 (g/l)
  • Restsüße:
    1,0 (g/l)
  • Trinktemperatur:
    10-12°C
  • Trinkreife:
    bis 2022
  • Verschluss:
    Kunststoffkorken
  • Sulfite:
    Ja
  • Milch-Allergene:
    Nein
  • Ei-Allergene:
    Nein

Das passende Glas zum Wein

47,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

161,40 €

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferfrist: ca. 3-7 Werktage

Über das Weingut

Domaine du Colombier

Über das Weingut

Das Weingut Colombier und der Gutshof von etwa 300 ha sind seit 1887 in Familienbesitz und werden gegenwärtig von der 4. Generation, den Söhnen von Guy Mothe, geleitet. Seit 1957 hat sich Guy die Domaine auf den Ausbau von Chablis spezialisiert. Heute ist Sohn Thierry für die Rebfläche von 55 ha zuständig. Die Reben stehen auf einem kalkhaltigen Tonboden, der für die stahlige Mineralität der Weine sorgt. Die Weinbereitung erfolgt in der traditionellen Chablis-Stilistik ohne jeglichen Barriqueausbau. Eine weitgehend naturbelassene, möglichst eingriffsfreie Vinifikation wird angestrebt, um die Typizität der jeweiligen Lagen zu erhalten.