Bisol

Bis ins Jahr 1542 reicht die Geschichte von Familie Bisol in der Region Valdobbiadene zurück. Diese Heimat des Prosecco Superiore zeichnet sich durch ein einzigartiges Mikroklima mit konstanten, von der Adria kommenden Meeresbrisen, idealem Temperaturbereich und Sonnenstand aus, die sich perfekt für den Anbau der Glera-Traube eignen. Die steilen, felsigen Hänge erfordern sowohl beim Anbau als auch bei der Ernte sorgfältige Handarbeit. Die felsige Beschaffenheit des Bodens kommt auch den in den Boden gehauenen Weinkeller des Hauses zu gute. Dort herrscht eine konstante Temperatur zwischen 10 ° und 15 ° C, welche sich perfekt dazu eignet die prestigeträchtigen historischen Flaschen der Familie über Jahrhunderte zu erhalten. In jeder Flasche Bisol Prosecco Superiore verbinden sich Tradition, Terroir und winzerische Hingabe, was unverwechselbare Schaumweine mit delikatem Geschmack und einem blumigen und fruchtigem Bouquet entstehen lässt.

Mein Großvater Desiderio und mein Vater Antonio waren immer auf der Suche nach den besten Grundstücken zum Kauf. Diese waren die steilsten und als solche am schwierigsten zu kultivieren, aber ihr Gefälle und ihre Bodenzusammensetzung machten sie perfekt für den Anbau von Glera-Trauben. Es zeigt, wie weitsichtig sie waren und wie wichtig die Qualität des Endprodukts für sie war.

GIANLUCA BISOL

oder