Bodega Miguel Merino

Nachdem er als Exportmanager für einige der besten Weingüter der Region gearbeitet hatte, erfüllte sich Miguel Merino 1994 in Briones seinen Traum von einer eigenen Bodega. Zusammen mit seinem Sohn Miguel und dessen Frau Erika kreieren sie heute durch nachhaltigen Weinbau einige der renommiertesten Weine Spaniens. Das Weingut umfasst insgesamt 12 ha Weingärten, deren Reben zwischen 1918 und 2001 gepflanzt wurden und recht geringen Ertrag liefern. Als eines der kleinsten Weingüter in Rioja werden pro Jahrgang nur 45.000 Flaschen abgefüllt, die durch ihren klassischen Stil, ihrer Würze und Ausgewogenheit zu den Spitzenweinen der Rioja-Region gehören.

oder